BERND LUZ – ART OF RACING
BERND LUZ – ART OF RACING
BERND LUZ – ART OF RACING

BERND LUZ – ART OF RACING

Spannende, bunte, aber auch informative Pop Art-Kunst mit Motorradlegenden des Künstlers Bernd Luz ist im gesamten Museum zu sehen.

Plakativ setzt Bernd Luz Themen in Szene wie die NSU-Erfolgsgeschichte auf der Stuttgarter Solitude-Rennstrecke oder auch eine Hommage an Werner Haas, den dreimaligen Weltmeister auf NSU.

Kunstwerke des Künstlers Bernd Luz sind im gesamten Museum ausgestellt. Gleich mehrere Werke sind dem erfolgreichsten Motorradfahrer der Geschichte Giacomo Agostini – „Ago“ -gewidmet. Sie wurden sogar vom 15-maligen Rekordweltmeister handsigniert.

Den ersten deutschen TT-Gewinner auf der Isle of Man, Georg Meier hat Luz auch festgehalten.

Zum Künstler Bernd Luz
Bernd Luz gehört mittlerweile zu den wichtigsten zeitgenössischen PopArt Künstlern.

Seine Werke sind rund um den Globus in Museen und Galerien zu sehen. Im weltgrößten Automobilmuseum in Frankreich hat er eine Dauerausstellung.

Bernd Luz ist zusätzlich Autor von Kunstbüchern und Kunstkalendern.

Viele der Pop-Ikonen wie Andy Warhol, Robert Rauschenberg oder Jasper Johns kamen ursprünglich aus der Werbebranche – Plakatmaler der eine, Dekorateur der andere – dieses Wissen nahmen sie mit in ihre Kunst. Auf einen fast deckungsgleichen Werdegang blickt auch BERND LUZ zurück. In der Grafik und Werbung hat der diplomierte Designer bereits über 500 Signets entworfen.