Anfahrt, Preise, Öffnungszeiten & Co.

Das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum ist in Umfang und Dichte der Sammlung  ein Top-Ausflugsziel in Deutschland!

Mobilität geht uns alle an, doch woher kommen all diese Erfindungen? Was waren Impulse? Das erfahren Sie in diesem einzigartigen Museum!

Sie erleben in historischem Ambiente Motorradleidenschaft und Zweiradtechnik auf höchstem Niveau. Innovationsfreunde und Erfindergeist sind hier direkt spürbar.

Markenvielfalt: 140 nationale und internationale Marken
Extreme Bandbreite: 400 Exponate
Erinnerungsstücke: Raritäten und Erfolgsschlager
Weltmarktführer: Eine der größten NSU-Sammlungen
Schwäbische Legenden: Kreidlerwerkssammlung
Unfassbare Technik: Sensationelle Sonderausstellungen

Nicht nur was für den klassischen Motorradfan

Sie suchen für Ihre Gruppe das perfekte Ausflugsziel?
Bei uns sind Sie genau richtig.

Wir versprechen Ihnen: Was zuvor nur ein Stück Blech war, wird von uns zum Leben erweckt! Ihre Gruppe geht schlauer raus dem Museum als sie reingekommen ist.

Auch ohne technisches Wissen ist eines sicher: Sie besuchen ein einzigartiges Museum, das zum Staunen einlädt und viele technische Überraschungen bietet!

Wir öffnen ihnen die Türe zu einer der größten historischen Sammlungen von Motorrädern in Deutschland. Kommen Sie auf eine Reise in die Vergangenheit, in eine Zeit unserer Eltern und Großeltern. Pioniere und Visionäre haben Legenden und technische Wunder geschaffen, die Sie bei uns hautnah sehen können.
Ihre Gruppe wird begeistert sein.

Texte, Bilder und Logos zum Downlaod

Schön, dass Sie Interesse an unserem Museum haben! Hier finden Sie aktuelle Informationen sowie Text- und Bildmaterial für Ihre Berichterstattung rund um das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Natalie Scheerle-Walz und Beate Schick gerne zur Verfügung.

Das erste Motorradmuseum Deutschlands

HISTORIE DES DEUTSCHEN ZWEIRAD- UND NSU-MUSEUMS

Das 1956 ausgerufene Ziel des Museums „Forschungsstätte für Fachleute“ und „Anziehungspunkt für den Tourismus“ zu sein, ist auch heute noch gültig. Die städtische Sammlung des Deutschen Zweirad- und NSU-Museums Neckarsulm umfasst weit über 1000 Exponate, nebst einem großen Ersatzteilbestand. In der Dauerausstellung sind aktuell 140 nationale und internationale Motorradmarken und 130 Fahrradhersteller vertreten. Die Sammlung besticht – auch dank Leihgaben aus Privatsammlungen oder von Firmen – durch ihre hohe Qualität und Dichte und ist ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal der Stadt Neckarsulm.

Schon seit Gründung des Museums ist ein wichtiger Teil der Arbeit die Teilnahme an historischen Fahrten und Rennen, Messen und Veranstaltungen, um die Sammlung auch außerhalb Neckarsulms bekannt zu machen. Ein umfangreiches Depot ergänzt als eine Art Schatzkammer die Dauerausstellung. Andere Museen und Institutionen leihen hier Exponate für ihre Ausstellungen aus, so dass das Museum auch außerhalb der Stadtgrenzen präsent ist. Zusätzlich bieten jährliche Sonderausstellungen weiterhin spannende neue Einblicke in die Technik- und Mobilitätsgeschichte auf zwei Rädern.

Das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm hat heute die Aufgabe, technische Zeugen der Mobilität auf zwei Rädern zu sammeln, zu bewahren, stetig zu erforschen und zu zeigen. Immer wieder lösen gesellschaftliche Veränderungen – gerade im Bereich der Mobilität -Fragen aus. Die technischen Zeitzeugen der Neckarsulmer Sammlung bergen dabei Geheimnisse und wertvolles Wissen über unsere gesellschaftliche und technische Geschichte. Um dieses zu entdecken, um darin eigene Geschichten zu erkennen und zu erleben, sind diese Sammlungen wichtig.