1950 NSU 500 Kompressor

1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor
1950 NSU 500 Kompressor

DAS PS-MONSTER 

Die beiden V-förmig stehenden Königswellen des 1938 entwickelten NSU-Kompressorrennmotors mit DOHC-Steuerung waren die unverkennbare Visitenkarte von NSU-Chefkonstrukteur Albert Roder.

Der 500er-Zweizylinder-Parallel-Twin leistete 1949 standfeste 85 PS und kam sowohl als Solo- wie auch als Seitenwagenmaschine zum Einsatz.

Der weiterentwickelte 500 ccm-Motor war 1950 ein echtes Kraftpaket mit f√ľr die damalige Zeit beeindruckenden Zahlen: Der Motor brachte es auf 98 PS. Die H√∂chstgeschwindigkeit der 220 kg schweren Halbliter-NSU lag bei 240 km/h.

Noch wesentlich erfolgreicher war die 350er-Kompressor-NSU, die 1948 unter Wilhelm Herz und 1950 unter Heiner Fleischmann Deutscher Meister wurde.

Bei den Gespannen waren 1948 und 1950 Hermann Böhm und Karl Fuchs auf ihrer 500 ccm-Kompressor-NSU nicht zu stoppen. Sie gewannen in beiden Jahren die Deutsche Meisterschaft in der 600er-Klasse mit einem 500er-Motor.

Leihgeber: AUDI AG, Ingolstadt
Hersteller: NSU Werke Aktiengesellschaft Neckarsulm

TECHNISCHE DATEN

Motor: 499 ccm, 2-Zylinder-Parallel- Twin, 4-Takt, DOHC 2 Königswellen, Kompressoraufladung
Leistung: 98 PS bei 8500 U/min
Getriebe: 4-Gang
Gewicht: 220 kg Vmax: 240 km/h

Hier erl√§utert der technische Mitarbeiter Sven Heimberger Details der Ausstellung und √∂ffnet den Blick f√ľr technische Raffinessen und Besonderheiten.