1934 NSU 201 OSL

1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL
1934 NSU 201 OSL

Ab 1929 pr√§gte der neue Chefkonstrukteur Walter Moore die NSU-Linie. Britisch inspirierte Technik und Eleganz √ľberzeugten ebenso wie die F√ľhrerschein- und Steuerbefreiung ab 1928 f√ľr Motorr√§der bis 200 ccm.
Der Erfolg der OSL-Reihe nahm mit dieser Maschine seinen Anfang.

TECHNISCHE DATEN:

Motor: 1 Zylinder 4-Takt, ohv
Hubraum:
198 ccm
Bohrung/Hub:
58/75 mm 
Leistung:
ca. 8 PS bei 5000 U/min.
Getriebe:
3-Gang
Gewicht:
120 kg
Höchstgeschw.:
ca. 90 km/h