1907 NSU Bahnrennmaschine

1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine
1907 NSU Bahnrennmaschine

1907 NSU Bahnrennmaschine

NSU und Motorsport – von vornherein untrennbar verbunden. Äußerst populĂ€r waren in der ersten HĂ€lfte des letzten Jahrhunderts Bahnrennen. Radrennbahnen in Ovalen mit ĂŒberhöhten Kurven dienten als Vorbild. 

Besonders in den USA wurde der Besuch solcher Veranstaltungen schnell zum Volkssport. Auch NSU unterstĂŒtzte dort ihre Auslandsfahrer mit großvolumigen Rennmaschinen. 

Diese kleine Maschine wurde sehr frĂŒh in Deutschland bei solchen Veranstaltungen eingesetzt. Da die Fliehkraft in den Steilkurven und der ebene Belag der Bahnen keine Federung nötig machte, verbaute NSU eine steife Vordergabel.

Sammlung Adolf MĂŒhlich

TECHNISCHE DATEN:

Motor: 1 Zylinder 4-Takt, SchnĂŒffelventil
Hubraum: 243 ccm
Bohrung/Hub: 63/78 mm
Leistung: ca. 2,9 PS bei 2000 U/min.
Gewicht: 40 kg
Geschwindigkeit: ca. 65 km/h