Letzter Ausstellungstag am 1. Mai von 10-17 Uhr

Letzter Ausstellungstag am 1. Mai von 10-17 Uhr

Wagemut, Abenteuerlust, Erfindergeist – Erleben Sie in unserer Sonderausstellung die wegweisenden PIONIERE DES RENNSPORTS von 1900 bis 1930.
Sie sehen eine einmalige PrÀsentation von einzigartigen Ikonen aus den Anfangszeiten des Motorradrennsports, technische Pioniere und Meistermaschinen. Viele der bei uns gezeigten, sehr seltenen Maschinen bestechen durch ihre Einzigartigkeit und sind Unikate.
Das Highlight der Ausstellung bildet das exklusivste Rennmotorrad der Welt, die amerikanische Cyclone von 1914. Der Motor mit drei Königswellen wurde vom schwedischen Einwanderer Andrew Strand konstruiert und eine Cyclone stellte bereits 1914 einen unbestÀtigten unglaublichen Weltrekord von 177,77 km/h auf.
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts eröffnen sich völlig neue Geschwindigkeitswelten – diese Revolution ist anhand der Motorradentwicklung in der hier gezeigten Ausstellung hautnah erlebbar. Erleben Sie in unserem Museum Motorradleidenschaft und -technik auf höchstem Niveau!