1975 Triumph Trident T160

1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160
1975 Triumph Trident T160

TRIDENT, ROCKET 3 UND RAYGUN-SCHALLD√ĄMPFER¬†

Die Triumph Trident und das Schwestermodell BSA Rocket 3 waren die 750er Superbikes der beiden Marken und wurden Ende der 1960er Jahre eingef√ľhrt. Bert Hopwood und Doug Hele waren ma√ügeblich f√ľr die Entwicklung verantwortlich. Die technische Basis beider Maschinen war eng verwandt, je nach Modell wurden jedoch verschiedene Styles kombiniert. So gab es Versionen mit aufrechtstehenden und nach vorn geneigten Zylindern. Auch wurden markenspezifische Rahmen verwendet. Die ersten Versionen hatten futuristische Raygun- Schalld√§mpfer, die das Dreizylinderthema weiterf√ľhrten und das durchaus polarisierende, au√üergew√∂hnliche Design abschlossen. Das hier gezeigte Modell war die letzte Trident- Entwicklungsstufe mit Scheibenbremsen vorne und hinten sowie der 5-Gang-Schaltung auf der linken Seite.¬†

‚ÄěRemember Triumph stays at Meriden, where the legend was made!‚Äú*¬†

Diese Trident wurde von der Fa. W√ľst Motorr√§der (damals Triumph-H√§ndler in Schorndorf) direkt im Werk in England abgeholt. Diese ungew√∂hnliche Vorgehensweise war n√∂tig, da die Herstellung und der Vertrieb der Triumph-Motorr√§der in der Zeit neu aufgestellt wurden. Das Werk in Meriden sollte geschlossen werden, woraufhin die Belegschaft das Gel√§nde mit einem legend√§ren ‚Äěsit-in‚Äú-Streik f√ľr 18 Monate blockierte. Durch die Gr√ľndung der Meriden Workers‚Äė Co-operative konnte der Standort gehalten werden und die Produktion der Triumph-Maschinen ging unter dieser Organisation bis 1983 weiter. Laut Roland W√ľst sah das Werksgel√§nde zum Zeitpunkt der Abholung ‚Äěverheerend‚Äú aus.¬†

TECHNISCHE DATEN

Motor: 741 ccm, 3-Zylinder, 4-Takt, OHV
Leistung: 58 bhp bei 7250 U/min
Gewicht: 228 kg (trocken)
Getriebe: 5-Gang
Vmax: ca. 193 km/h 

Leihgeber: Gerhard Ziller, Böbingen
Hersteller: Norton Triumph, England (laut Typenschild) 

*Slogan vor dem Triumph-Werk in Meriden f√ľr dessen Erhalt (1973)¬†