1962 Triumph T120 Bonneville

1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville
1962 Triumph T120 Bonneville

 BONNEVILLE 

Die 650er Bonneville gilt neben der 500er Speed Twin und sp√§teren Tiger 100 sowie der 750er Dreizylinder Trident als das ber√ľhmteste Triumph-Modell.

Edward Turner hatte mit diesem hervorragenden Entwurf erneut ein besonderes Gesp√ľr bewiesen, indem er die passende Maschine zur richtigen Zeit auf den Markt brachte.¬†

Die 650er Bonneville wurde von 1959 bis 1975 hergestellt. Eine 750er-Version gab es noch bis in die 1980er Jahre.
Den Namen bekam das erfolgreiche Sportmodell, nachdem Johnny Allen in Bonneville auf dem Salzsee mit seinem Triumph-Streamliner ‚ÄěDevil‚Äôs Arrow‚Äú AMA-Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt hatte.¬†

Auch der Auftritt von Triumph-Motorrädern in Filmen mit Steve McQueen oder Marlon Brando hat dazu beigetragen, dass die Marke eine Ikone der Rebellion und Coolness wurde. 

Triumph Motorcycles Ltd., Hinckley (England) stellt seit 1990 wieder Motorräder her, seit einigen Jahren befindet sich auch wieder ein Bonneville-Modell im Programm. 

TECHNISCHE DATEN

 Motor: 649 ccm, 2-Zylinder-Parallel-Twin, 4-Takt, OHV
Leistung: 46 PS bei 6500 U/min
Gewicht: 178 kg (trocken)
Vmax: ca. 177 km/h 

 Hersteller: Triumph Engineering Co. Ltd., Meriden, England