1939 Triumph Tiger 500ccm

1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm
1939 Triumph Tiger 500ccm

¬†DER TWIN-MEILENSTEIN ‚Äď VORBILD F√úR JAHRZEHNTE¬†

Die Einf√ľhrung des 500er-Parallel-Twins in der Triumph Speed Twin gilt als Meilenstein der Motorradgeschichte. Diese besonders harmonische Antriebsquelle wurde jahrzehntelang bei Triumph und bei vielen anderen Herstellern erfolgreich weiterentwickelt. Besonders auch in den letzten Jahren hat sich der quer eingebaute Reihen-Twin bei vielen Herstellern als vielseitiger Standardantrieb etabliert. Das effiziente Erfolgskonzept ist immer noch aktuell.¬†

Edward Turner hatte 1937 mit diesem hervorragenden Design ein besonderes Gesp√ľr bewiesen, indem er die passende Maschine zur richtigen Zeit auf den Markt brachte.¬†

Die hier ausgestellte Tiger 100 ist das getunte und verbesserte Modell, das 1939 auf Basis der Speed Twin auf den Markt kam. Der Modellname verweist dabei auf den möglichen Topspeed von 100 mph, jahrzehntelang eine magische Schallmauer vieler Speedjunkies und besonders in Verbindung mit den Straßenverhältnissen der 1930er Jahren eine enorme Geschwindigkeit. 

Auch der Auftritt von Triumph-Motorrädern in Filmen mit Steve McQueen oder Marlon Brando hat dazu beigetragen, dass die Marke eine Ikone der Rebellion und Coolness wurde. 

Triumph Motorcycles Ltd., Hinckley (England) stellt seit 1990 wieder Motorr√§der her, auch der Modellname Tiger wird im Programm weitergef√ľhrt.¬†

TECHNISCHE DATEN

 Motor: 498 ccm, 2-Zylinder-Parallel-Twin, 4-Takt, OHV
Leistung: ca. 33,5 bhp bei 7000 U/min*
Gewicht: ca. 175 kg
Vmax: ca. 160 km/h 

 Leihgeber: Privatsammlung
Hersteller: Triumph Engineering Co. Ltd., Coventry, England 

*laut Triumph Leistungskurve